Kontakt


Bei uns finden Sie Ihren Traumurlaub!

Steinstraße 26 (Am Postring)
39418  Staßfurt

Telefon: 03925 - 80 27 0
Telefax: 03925 - 80 27 30


E-Mail: info@reisebuero-haubold.de

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab:


Eine Marke von rtk

 

Menorca - Naturparadies im Mittelmeer

 



Im Mai durfte ich die Insel Menorca für euch erkunden und soviel sei schon einmal verraten: Menorca ist so viel mehr als nur "die kleine Schwester Mallorcas"!

 

                             

 

Nach Ankunft am Flughafen auf Menorca fuhren wir zu unserem Übernachtungshotel Valentin Son Bou ,ehe unsere Tour am zweiten Tag mit der Besichtigung der Inselhauptstadt Mahón startete. Mahòn ist mit seinem 6 km langen Naturhafen, nach Sydney der zweitgrößte der Welt und lädt zu einer schönen Hafenrundfahrt ein. Neben unserer Bootsfahrt besichtigen wir unter anderem die Distellerie Gin Xoriguer. Hier wird einer der charismatischsten Liköre der Insel hergestellt.

 

                                

 

An den beiden darauffolgenden Tagen waren wir mit dem Mietwagen auf der Insel unterwegs. Auf unserer Route kamen wir an der Käserei vorbei, weiter folgte der Besuch bei Calzados Ria - hier werden seit 1947 die typischen Menorca Sandalen aus Rindsleder und Autoreifengummi hergestellt. Weiter ging es an die Nordküste. Im weißen Fischerdorf Fornells, der Heimat der Langustenfischer, kehrten wir zum Mittag ein. Beim anschließenden Besuch des weißen Leuchtturms von Cavalleria genossen wir den herrlichen Blick über das offene Meer. 

 

                                  

 

Am nächsten Tag fuhren wir mit den Mietwagen an die Ostküste. Wir spazierten durch den Nationalpark S'Albufera des Grau und besichtigten  den Leuchtturm von Favaritx. Auf der Strecke an die Südküste hielten wir an der Weinkellerei Bodega de Binifadet, besichtigten die Festung La Mola und machten Stop an den bekannten Stränden von Binibeca und Punta Prima. 

 

                                                           

 

Natürlich standen auch Hotelbesichtigungen auf dem Programm. Unter anderem  besichtigten wir die Familienhotels TUI best family Punta Prima und das FAMILY LIFE Mar de Menorca, das spritzige Urlaubshotel Splashworld Surmenorca mit eigenem Aquapark und das Adults Only Hotel Sensimar Eden Binibeca in San Luis. 

 

                                                         

 

Die letzten beiden Tage waren eine Kombination aus Aktivität und Kultur. Unser Tag startete mit einer Fahrradtour am Vormittag. Der Nachmittag galt Ciutadella, wo wir bei einem Rundgang durch die Altstadt eine typische mediterrane Stadt mit farbenprächtigen Gassen durchquerten. Etwas ausserhalb gelegen besichtigten wir das sagenumworbene Grabmonument von Naveta des Tudons.

 

                                     

 

Der letzte Tag wurde mit einer Kayak- und Wandertour von der Cala Galdana zur Cala Macarelleta im Süden Menorcas und mit dem Ausblick vom Covas den Xoroi abgerundet. Die Covas den Xoroi ist ein Aussichtspunkt / Höhlendiskothek, wo man den Sonnenaufgang als auch den Sonnenuntergang betrachten kann.

 

                     

 

 

 

Menorca ist auf alle Fälle eine Reise wert. Diese Insel hat eine gewisse Natürlichkeit bewahrt. Habt Ihr Lust bekommen? Dann kommt gern bei uns vorbei. Eure Katharina